Freitag, 15. April 2011

Jelly Rolls 1





Vor einiger Zeit hatte ich mir Jelly Rolls gekauft, um daraus eine Decke für meine Schwiegermutter zu nähen. Ausprobieren wollte ich diese fertig zugeschnittenen Streifen schon lange und habe mir jetzt eine schnelle Methode zum anfertigen der Blöcke ausgesucht. Im Folgenden seht ihr die einzelnen Schritte:




Zu den fertigen, gemusterten Streifen habe ich weiße Streifen geschnitten . Die Breite beträgt 6,5 cm.




Rechts auf Rechts zusammennähen. Der Nähmaschinenfuß wird dabei an der Außenkante der beiden Stoffe entlanggeführt.




Zur dunkleren Seite hin bügeln.

 Von der rechten Seite sieht das jetzt so aus.




Lineal anlegen und ausschneiden. Das quadratische Lineal ist dafür sehr praktisch und erleichtert die Arbeit sehr.








Die Dreiecke werden abwechselnd von beiden Seiten ausgeschnitten, so dass man jeweils 2 Gleiche bekommt.

 Hier kann man schon erkennen wie der fertige Block aussehen wird.





Die Nahtkanten genau nebeneinanderlegen. Das funktioniert wie eine Führungsschiene.




Es werden 2 unterschiedliche Dreiecke zusammengenäht. Aus 4 kleineren Dreiecken werden so 2 Große.




Beim Bügeln darauf achten, das immer eine Richtung beibehalten wird, um wieder " Führungsschienen " zu erhalten. Ich habe mich an dem kleineren, weißen Stück orientiert.




Das Zusammennähen der beiden großen Teile ist am einfachsten, wenn man in der Mitte anfängt zu nähen. So kann nichts wegrutschen und das Ergebnis ist perfekt.

 Zuerst eine Hälfte nähen, umdrehen und wieder von der Mitte aus die Naht beenden.




Wieder bügeln und die kleinen Zipfel an den Seiten abschneiden.




Immer dabei: mein kleines Notizbuch für sämtliche Maße.  Bis das Projekt beendet ist bleibt es immer in der Nähe.





So geht es weiter:



Kommentare:

  1. Hallo Mafalda,da bin ich mal gespannt.Wie es weiter geht.
    Gruß Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Ausführliche Bildanleitung. Man kann es gut nachvoellziehen!

    Gruß Guilitta

    AntwortenLöschen
  3. This is great! Thanks for sharing :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...